Eilmeldung

Eilmeldung

Eltern von Madeleine McCann fordern Einstellung des Verfahrens

Sie lesen gerade:

Eltern von Madeleine McCann fordern Einstellung des Verfahrens

Schriftgrösse Aa Aa

Neun Monate nach dem Verschwinden der kleinen Madeleine McCann gibt es in Portugal Zweifel an einer möglichen Mitschuld der Eltern. Der Chef der Kriminalpolizei räumte ein, es sei voreilig gewesen, Kate und Gerry McCann formell zu verdächtigen.

Eine Sprecherin der britischen Familie forderte die Behörden auf, das Verfahren einzustellen. Es schade dem Ruf der McCanns und behindere die Suche. Der portugiesische Anwalt der Familie, Rogério Alves forderte eine erneute Auswertung des Beweismaterials, das zur Verdächtigung führte: Es seien ganz offensichtlich Fehler gemacht worden.

Die portugiesische Kriminalpolizei habe die besten Ermittler abgestellt, sagte Polizeidirektor Alípio Ribeiro im Interview. Doch man hätte den Fall anders behandeln müssen: “Ich habe keine Zweifel, es gab eine gewisse Voreiligkeit”, so Ribeiro.

Die damals Dreijährige war im Mai vergangenen Jahres aus einer Ferienwohnung im Süden Portugals verschwunden. Die Ermittler nahmen einen Unfall an und verdächtigten die Eltern, die Leiche versteckt zu haben. Die McCanns beteuerten ihre Unschuld.