Eilmeldung

Eilmeldung

Das "Jahr der Ratte" hat begonnen

Sie lesen gerade:

Das "Jahr der Ratte" hat begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

In aller Welt haben Chinesen ihr traditionelles Neujahrsfest gefeiert. In BeiJing wurde das “Jahr der Ratte” mit einem prächtigen Feuerwerk begrüßt. Am Glockenturm ZhongLou in der chinesischen Hauptstadt läuteten die Menschen das Neue Jahr ein. Es ist ein besonderes Jahr, denn das “Jahr der Ratte” auch ist der Anfang eines neuen Jahreszyklus’. Die Ratte ist das erste der zwölf chinesischen Tierkreiseszeichen. Im Volksglauben ist es ein Jahr der guten Aussichten, des Reichtums und der günstigen Gelegenheiten.

Überschattet wird das “Frühlingsfest”, wie es auf chinesisch genannt wird, durch den Jahrhundertwinter, der in weiten Teilen Südchinas zu chaotischen Zuständen geführt hat: “Seit Tagen holen wir unser Wasser vom Hydranten. Es ist so unbequem. Hoffentlich kann die Stadtverwaltung es richten”, klagt die 45-jährige Zhao YaQing aus ChenZou in der Provinz HuNan.

Über eine Million Soldaten befinden sich im Katastropheneinsatz. Langsam normalisiert sich die Lage wieder. Fast überall ist die Stromversorgung wiederhergestellt worden. Allein in der Provinz HuNan waren über 1.000 Strommasten unter der Last von Schnee und Eis zusammengebrochen.