Eilmeldung

Eilmeldung

Russischer Spielfilm über das Liebespaar Putin

Sie lesen gerade:

Russischer Spielfilm über das Liebespaar Putin

Schriftgrösse Aa Aa

Kam ihnen da eben etwas irgendwie bekannt vor?
Richtig.
Hier wird die Liebesgeschichte eines lebenden Staatsmannes verfilmt.
Oder zumindest beinahe.

Schließlich heisst das Werk ja auch “Küsse unter Ausschluß der Öffentlichkeit”.
Die Namen wurden geändert……man kennt das ja, von wegen “Ähnlichkeiten mit lebenden Personen sind nicht beabsichtigt”.

Trotzdem wird sich wohl auch in Moskau jetzt so manch Zuschauer fragen – man hat ja weltweite Fernsehnachrichten – ob der eigene Präsident sich da ein wenig von seinem französischen Kollegen abgeschaut hat.

Der Produzent redet nicht groß herum um den heißen Brei. Man könne schließlich keine Leute vom Mars nehmen, wenn man einen Film über Politik und ihre Akteure machen wolle

Also sieht der Hauptdarsteller einem bestimmten Politiker doch sehr ähnlich – und welch Zufall, auch er spricht deutsch, wie der Mann, den er darstellt.

Nach der Pressevorführung wagte der eine oder andere Journalist die Prognose, dass dieses Filmkunstwerk wohl kein Publikumsrenner werden dürfte….Da fielen Worte wie “Reklamewerk”.

Der Dargestellte soll übrigends 18 Jahre lang seine wahre Beschäftigung vor seiner Ehefrau geheimgehalten haben. Wäre interessant zu erfahren, wie er das gemacht hat. Vor allem ab 1983, als das Paar in Dresden lebte….