Eilmeldung

Eilmeldung

G7-Finanzmister zuversichtlich

Sie lesen gerade:

G7-Finanzmister zuversichtlich

Schriftgrösse Aa Aa

Die sieben führenden Industrieländer wollen ihre Bemühungen um eine Stabilisierung der Finanzmärkte fortsetzen. Konkrete Pläne stellten die G7-Finanzminister am Samstag auf ihrer Tagung in Tokio allerdings nicht vor. Jedes Land solle vielmehr selbstständig “angemessene Maßnahmen” umsetzen.

Obwohl sich seit dem letzten Ministertreffen im Oktober die wirtschaftliche Lage eingetrübt habe, sieht US-Finanzminister Henry Paulson keine Rezession am Horizont: “Ich glaube – und ich verwende bewußt dieses Wort, ich glaube, daß wir weiter wachsen werden, und wenn wir wachsen haben wir keine Rezession”, sagte PAulson.

Eine Arbeitsgruppe der Zentralbanken und Bankenaufsichten warnte die Minister davor, wegen der US-Hypothekenkrise überstürzte Regulierungsmaßnahmen zu treffen. Es sei besser, wenn die Märkte die erforderlichen Schritte selbst träfen.

In ihrem Abschlußkommuniquee forderten die Minister die ölexportierenden Staaten auf, die Ölförderung zu steigern, denn der hohe Ölpreis reflektiere nicht nur die gestiegene Nachfrage, sondern vor allem auch geopolitische Befürchtungen. In den Verbaucherländern müssten die Raffineriekapazitäten erhöht werden.