Eilmeldung

Eilmeldung

Trauer nach Brand in Seniorenheim in Österreich

Sie lesen gerade:

Trauer nach Brand in Seniorenheim in Österreich

Schriftgrösse Aa Aa

Im österreichischen Egg haben die rund 3500 Einwohner der Todesopfer des Brandes in einem Seniorenheim am Freitagabend gedacht. Vor dem Gebäude legten sie Blumen und Kränze nieder und schwiegen eine Minute lang. Es war die größte Feuerkatastrophe in Österreich seit dem Gletscherbahnunglück von Kaprun, bei dem 155 Menschen umkamen. Brandstiftung schließt die Feuerwehr aus. Ermittler suchten heute weiter nach der genauen Ursache des Feuers im ersten Stock des Vinzenzheims. Das Gebäude, in dem 24 alte Menschen und ihre Betreuer lebten, stand innerhalb weniger Minuten in Flammen. Die elf Todesopfer starben vermutlich an Rauchvergiftungen. Das 140 Jahre alten Gebäude war zuletzt 2006 feuerpolizeilich überprüft worden.