Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ein Toter bei israelischen Luftangriffen


welt

Ein Toter bei israelischen Luftangriffen

Bei einem israelischen Luftangriff ist ein Mitglied der radikal-islamischen Hamas getötet worden. Nach Angaben der Hamas kam ein Kommandeur in der Stadt Rafah ums Leben. Nach Angaben von Sanitätern wurden zehn Menschen verletzt. Außerdem seien auch schwere Schäden an Gebäuden entstanden.

Außerdem habe es einen zweiten Angriff auf einen Außenposten in Khan Yunis gegeben. Dabei gab es der Hamas zufolge keine Opfer. Eine Sprecherin der israelische Armee sagte, der Luftangriff habe einem Hamas-Mitglied gegolten, das Waffen von Ägypten in den Gazastreifen geschmuggelt habe.

Wenige Stunden zuvor waren bei einem palästinsischen Raketenagriff zwei israelische Jugendliche schwer verletzt worden. Die Ärzte mussten ein Bein eines achtjährigen Opfers amputieren. Die Kassamrakete schlug im Zentrum der südisraelischen Stadt Sderot ein.
Die Hamas bekannte sich zu dem Anschlag. Hunderte verärgerte Einwohner blockierten unterdessen zahlreiche Zugangsstraßen. Sie protestierten gegen die anhaltenden Raketenagriffe und forderten den Rücktritt des israelischen Ministerpräsidenten.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Londoner Großbrand jetzt unter Kontrolle