Eilmeldung

Eilmeldung

Materialexperimente in der Schwerelosigkeit

Sie lesen gerade:

Materialexperimente in der Schwerelosigkeit

Schriftgrösse Aa Aa

Die Eigenschaften neuartiger Verbundwerkstoffe können in der Schwerelosigkeit besonders genau erfasst werden. Zu diesem Zweck startete im vergangenen Dezember ein Spezialflugzug der ESA zum sogenannten Parabelflug, um während des künstlich erzeugten, etwa 20 Sekunden andauernden Zustands der Schwerelosigkeit die thermophysikalischen Eigenschaften von Metalllegierungen zu messen. Ähnliche Experimente sollen demnächst im All vom Columbuslabor an Bord der Internationalen Raumstation ISS durchgeführt werden.