Eilmeldung

Eilmeldung

Libanon droht neuerlicher Bürgerkrieg: Schwere Kämpfe in Beirut mit zahlreichen Opfern

Sie lesen gerade:

Libanon droht neuerlicher Bürgerkrieg: Schwere Kämpfe in Beirut mit zahlreichen Opfern

Schriftgrösse Aa Aa

Der Libanon erlebt derzeit seine wohl schwerste Krise seit dem Ende des Bürgerkriegs im Jahr 1990. Auslöser für die neuerlichen Unruhen war ein Generalstreik der Hisbollah-geführten Opposition am Mittwoch, bei dem es zu ersten Zusammenstößen kam. Einen Tag später weiteten sich die Kämpfe auch auf andere Landesteile aus, Dutzende Menschen wurden getötet oder verletzt, viele von ihnen unbeteiligte Passanten. Und dann goß Hisbollah-Anführer Hassan Nasrallah noch Öl ins Feuer, als er in einer Fernsehansprache erklärte, die Regierung habe den Krieg gegen die Hisbollah beschlossen – daher habe diese das Recht, sich mit Waffengewalt zu verteidigen.

Beobachter warnen bereits seit längerem vor einer Neuauflage des jahrzehntelangen Bürgerkriegs im Libanon, der einen Großteil der Elite des Landes ins Exil getrieben hatte. Seit dem Ende der Amtszeit von Präsident Emile Lahoud am 23. November besteht im Land ein Machtvakuum. Die Wahl eines neuen Staatschefs musste wegen Streitigkeiten der Parteien immer wieder verschoben werden.