Eilmeldung

Eilmeldung

Arabische Liga will im Libanon vermitteln

Sie lesen gerade:

Arabische Liga will im Libanon vermitteln

Schriftgrösse Aa Aa

Im Libanon hat sich die Situation weitgehend beruhigt; aber in einigen Orten flammen wieder Kämpfe auf: In Aaley, unweit von Beirut lieferten sich Anhänger des Drusenführers Walid Jumblatt Gefechte mit der Hisbollah. Gestern waren hier mindestens acht Menschen getötet worden. Auch am Grenzübergang Masnaa in Richtung Syrien, über den viele Menschen geflohen waren, kam es am Morgen zu Schießereien. In Beirut kontrollierte das Militär die wichtigsten Straßen – es herrscht gespannte Ruhe.

Auf einer Krisensitzung zum Libanon beschloss die Arabische Liga zu versuchen, einen Friedensplan zu vermitteln. In Kairo sagte der Generalsekretär, Amr Mussa, dass es so schnell wie möglich eine Zusammenkunft mit Führern aller libanesischer Parteien geben werden. Das Treffen soll unter der Schirmherrschaft des Regierungschefs Katars, Scheich Hamad ibn Jaber Al-Thani, organisiert werden. Neben Amr selbst werden auch mehrere Außenminister benachbarter Länder teilnehmen.