Eilmeldung

Eilmeldung

Palästinensische Extremisten feuern wieder Raketen auf Israel

Sie lesen gerade:

Palästinensische Extremisten feuern wieder Raketen auf Israel

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem neuerlichen Raketenangriff militanter Palästinenser ist am Montag eine 70-jährige Frau getötet worden. Das Geschoss traf ein Haus im israelischen Ort Jescha, rund 15 Kilometer von der Grenze zum Gazastreifen entfernt. Bislang hatten palästinensische Extremisten nur Ortschaften beschossen, die näher an der Grenze liegen. Erst am Freitag war ein Israeli bei einem ähnlichen Angriff ums Leben gekommen.

Der Angriff auf Jescha kam ausgerechnet an jenem Tag, an dem Israel die Treibstofflieferungen in den Gazastreifen wieder aufnahm. Außerdem überbrachte der ägyptische Geheimdienstchef Omar Suleiman dem israelischen Ministerpräsidenten Ehud Olmert ein Angebot von 12 militanten Palästinenserfraktionen zur Eindämmung der Gewalt. Vorgesehen ist neben einer sechsmonatigen Waffenruhe auch eine Lockerung der Blockade des Gazastreifens. Israel hatte die Waffenruhe zunächst abgelehnt und später ein Ende der Raketenangriffe militanter Palästinenser zur Bedingung gemacht.