Eilmeldung

Eilmeldung

Alitalia im Sinkflug in Richtung Insolvenz

Sie lesen gerade:

Alitalia im Sinkflug in Richtung Insolvenz

Schriftgrösse Aa Aa

Die Lage der vor dem Bankrott stehenden Alitalia wird immer aussichtsloser. Das geht aus der am Mittwoch vorgelegten Quartalsbilanz hervor.
Ausufernde Verluste von rund zwei Millionen Euro pro Tag, steigende Treibstoffkosten und ausbleibende Passagiere machen das Unternehmen für eine Übernahme immer unattraktiver.

Analysten sprachen von einer Abwärtsspirale, die nicht aufzuhalten sei. Im ersten Quartal sank der Umsatz um mehr als vier Prozent auf 954 Millionen Euro, der Nettoverlust wurde um 40 Prozent größer und erreichte 215 Millionen Euro. Alitalia verfügt nur noch über liquide Mittel von knapp 400 Milionen Euro, 300 davon sind ein hastig gewährter Notkredit der alten Regierung.

Die neue unter Ministerpräsident Silvio Berlusconi hatte mit dem Versprechen Wahlkampf geführt, ein italienisches Investorenkonsortium zu organisieren, um Alitalia zu retten. Doch Interessenten gibt es kaum. Inzwischen wird selbst im Umfeld Berlusconis eine Insolvenz nicht mehr ausgeschlossen.