Eilmeldung

Eilmeldung

22 Filme konkurrieren um Goldene Palme

Sie lesen gerade:

22 Filme konkurrieren um Goldene Palme

Schriftgrösse Aa Aa

Der rote Teppich ist ausgerollt – im südfranzösischen Cannes haben die Filmfestspiele begonnen, zum nunmehr 61. Mal. Die Jury mit dem Hollywood-Star Sean Penn an der Spitze eröffnete den 12-tägigen Filmmarathon. Auch die deutsche Schauspielerin Alexandra Maria Lara gehört zur Jury. Unzählige Stars aus dem Filmgeschäft gaben sich am Premiere-Abend die Ehre. Schauspieler Dennis Hopper bestach mit seinen stahlblauen Augen. Er wird im Film “Palermo Shooting” des deutschen Regisseurs Wim Wenders zu sehen sein, der zum wiederholten Male in Cannes dabei ist.

Andere Hollywood-Stars wie Faye Dunaway oder Cate Blanchett kamen zum Zuschauen zum Premierenabend. Sie können sich auf 22 Filme freuen – darunter Werke von Clint Eastwood sowie der belgischen Dardennes-Brüder und – allerdings ausser Konkurrenz – den vierten Teil des Harrison-Ford-Streifens Indiana Jones.

Aber Cannes ist in diesem Jahr nicht nur heile Glitzerwelt.Es stehen vor allem politische und gesellschaftskritische Filme auf dem Programm – wie schon der Eröffnungsfilm “Blindness” (“Die Stadt der Blinden”).
Der brasilianische Regisseur Fernando Meirelles erzählt dieses Endzeitdrama, in dem außer der Hauptfigur jeder erblindet und eine Stadt im gewalttätigen Chaos versinkt. Julianne Moore spielt die Hauptrolle.

Der Film konkurriert damit um die begehrte Goldene Palme, die am 25. Mai vergeben wird.