Eilmeldung

Eilmeldung

Merkel fordert umweltgerechten Anbau von Biosprit

Sie lesen gerade:

Merkel fordert umweltgerechten Anbau von Biosprit

Schriftgrösse Aa Aa

Zum Abschluss ihrer Brasilien-Reise besucht die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel heute das VW-Werk in Sao Paulo. Dort werden bereits Wagen produziert, deren Motoren jede bekannte Bioethanol-Benzin-Mischung vertragen. Merkel forderte einen umweltgerechten Anbau von Biosprit. Zweifellos würde Biosprit in Zukunft eine wichtige Rolle beim Umweltschutz spielen, doch dürfe der Anbau nicht nicht auf Kosten weiterer Rodungen des für das Weltklima wichtigen Regenwaldes im Amazonas gehen. Brasiliens Staatspräsident Luiz Inacio Lula da Silva verteidigte den Kurs seines Landes, größter Hersteller von Biosprit werden zu wollen. Der Regenwald sei Sache der nationalen Souveränität Brasiliens, doch verstehe man, das der Schutz des Regenwaldes nicht nur im Interesse Brasiliens sei. Da Silva betonte, dass Brasilien offen für eine internationale Debatte über Biosprit sei, diese dürfe aber nicht auf Halbwahrheiten beruhen, die die wirtschaftlichen Interessen von Wettbewerbern verdeckten. Im Amazonas-Regenwald lebten mehrere Millionen Menschen und die hätten ein Recht auf Wohlstand. Nach dem überraschenden Rücktritt von Marina Silva wird jetzt der frühere Untergrundkämpfer Carlos Minc neuer brasilianischer Umweltminister.