Eilmeldung

Eilmeldung

Bush will Durchbruch im Nahost-Friedensprozess

Sie lesen gerade:

Bush will Durchbruch im Nahost-Friedensprozess

Schriftgrösse Aa Aa

US-Präsident George W. Bush geht weiterhin davon aus, dass die Grenzen eines palästinensischen Staates noch vor Ende seiner Amtszeit feststehen werden. Das bekräftigte er nach einem Treffen mit dem ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak in Scharm al-Scheich am Roten Meer. Dabei ging es auch um die Lage in dem von der islamistischen Hamas kontrollierten Gazastreifen. Ägypten hatte in den vergangenen Wochen versucht, eine Waffenruhe zwischen Israel und den Palästinensern herbeizuführen.

Nach einem Treffen mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas sagte Bush, er habe diesem zugesagt, sich weiter dafür einzusetzen, dass Palästinenser und Israelis einen palästinensischen Staat möglich machten.

Die Amtszeit von Bush geht Anfang kommenden Jahres zu Ende. Bush war aus Saudi-Arabien angereist, wo er erfolglos versucht hatte, König Abdullah wegen der hohen Weltmarktpreise für Rohöl zu einer Steigerung der saudischen Ölproduktion zu bewegen. Am Sonntag wird Bush vor der Regionalkonferenz des Weltwirtschaftsforums sprechen.