Eilmeldung

Eilmeldung

Vorwahlen der Demokraten in Kentucky und Oregon

Sie lesen gerade:

Vorwahlen der Demokraten in Kentucky und Oregon

Schriftgrösse Aa Aa

In den US-Staaten Kentucky und Oregon geht der Kampf zwischen Barack Obama und Hillary Clinton weiter. Beide wollen der Präsidentschaftskandidat ihrer demokratische Partei werden und im November gegen Republikaner John McCain in der Entscheidung ums Weiße Haus antreten.

In Oregon kann nur per Briefwahl gewählt werden. Hier ist im Gegensatz zu Kentucky Obama der Favorit. Obwohl Hillary Clinton stimmenmäßig hinter Obama liegt, will sie vom Aufhören nichts wissen.

“Es ist noch lange nicht vorbei”, sagt die ehemalige First Lady. “Weder er noch ich werden nämlich die nötigen Delegiertenstimmen bekommen, die wir für eine Nominierung brauchen.”

Nach Kentucky und Oregon finden bis zum 3. Juni noch Vorwahlen in Puerto Rico, Montana und in South Dakota statt.