Eilmeldung

Eilmeldung

Oberster ETA-Chef festgenommen

Sie lesen gerade:

Oberster ETA-Chef festgenommen

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Schlag gegen die ETA: Nachdem er 25 Jahre auf der Flucht war, hat die französische Polizei den mutmaßlichen obersten Anführer der baskischen Untergrundorganisation gefasst. Francisco Javier López Peña – bekannt unter dem Decknamen “Thierry” wurde in der südwest-französischen Stadt Bordeaux festgenommen. Auf den Fahndungsfotos war er als junger Mann zu sehen: Seitdem er 1983 untergetaucht war, hatte die Polizei keine aktuelleren Bilder mehr zur Verfügung.

In den Neunziger Jahren war ihm die Polizei einmal auf die Spur gekommen – López Peña gelang damals aber die Flucht nach Kuba. Dass er zurückgekehrt war, und es bis an die Spitze der ETA geschafft hatte, wurde erst vor zwei Jahren bekannt, als er als Unterhändler der Organisation an den geheimen Friedensgesprächen mit Vertretern von Ministerpräsident José Luis Rodr¡guez Zapatero teilnahm. Nach deren Scheitern soll er im Juni vergangenen Jahres das Ende der 14-monatigen Waffenruhe angeordnet haben. Mit ihm wurden drei weitere mutmaßliche ETA-Terroristen festgenommen.