Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Milchbauern wollen mit Lieferstopp höhere Preise durchsetzen

Sie lesen gerade:

Deutsche Milchbauern wollen mit Lieferstopp höhere Preise durchsetzen

Schriftgrösse Aa Aa

Deutsche Milchbauern wollen ab heute keine Milch mehr liefern, um höhere Preise durchzusetzen. Dies kündigte der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter bei einer Kundgebung in Freising bei München an. Bundeslandwirtschaftsminister Horst Seehofer erklärte sich solidarisch. Am Rande eines Treffens der EU-Agrarminister im slowenischen Maribor kündigte er Widerstand gegen eine Erhöhung der Milchproduktion in der EU an.
Die EU-Kommission will ab dem kommenden Jahr die Milchproduktion in Europa jährlich um ein Prozent ausweiten. Die Bauern befürchten einen weiteren Preisverfall.

Unklar blieb zunächst, welche Folgen der Lieferboykott haben könnte. Der Verband vertritt rund ein Drittel der deutschen Milchbauern. Andere Verbände wie der baden-württembergische Bauernverband wollten nicht zum Lieferstopp aufrufen.
Der Milchbauern-Verband empfahl sozialen Einrichtungen wie Krankenhäusern und Kinder-gärten, ausreichend Frischmilch einzukaufen.