Eilmeldung

Eilmeldung

Verletzte bei Schießereien in Beirut - Michel Suleiman tritt Präsidentenamt an

Sie lesen gerade:

Verletzte bei Schießereien in Beirut - Michel Suleiman tritt Präsidentenamt an

Schriftgrösse Aa Aa

In der libanesischen Hauptstadt Beirut sind am Montag abend im Zuge einer Feier mindestens 16 Menschen durch Schüsse verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatten Anhänger der schiitischen Hisbollah in die Luft gefeuert und dabei mehrere Anwohner und Passanten getroffen. Die nachfolgenden Gefechte zwischen Hisbollah-Aktivisten und Unterstützern der Regierungsmehrheit wurden erst durch das Einschreiten der Armee beendet.

Anlass der Feier war eine Rede von Hisbollah-Chef Hassan Nasrallah zum achten Jahrestag des israelischen Abzugs aus dem Südlibanon. Dabei erklärte Nasrallah, er stehe hinter den in Doha ausgehandelten Vereinbarungen. Diese hatten die Wahl des neuen Präsidenten Michel Suleiman ermöglicht, der gestern sein Amt antrat. Damit hat der Libanon nach einem halben Jahr wieder ein Staatsoberhaupt. Monatelang hatten sich Regierung und Opposition auf keinen Nachfolger für den bisherigen Präsidenten Emile Lahoud einigen können. Nun muss Suleiman eine schwierige Aufgabe bewältigen: Er soll einen neuen Ministerpräsidenten bestimmen, mit dem alle Parteien einverstanden sind.