Eilmeldung

Eilmeldung

9/11-Prozess gegen fünf Verdächtige hat auf Guantánamo begonnen

Sie lesen gerade:

9/11-Prozess gegen fünf Verdächtige hat auf Guantánamo begonnen

Schriftgrösse Aa Aa

Im US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba hat der Prozess gegen fünf mutmaßliche Terroristen begonnen, die die Anschläge vom 11. September 2001 auf die USA geplant und organisiert haben sollen.

Chalid Scheich Mohammed war vermutlich der Drahtzieher der Al-Kaida-Anschläge. Er erschien zum Prozess ohne Fesseln und in Begleitung seiner Anwälte, um gemeinsam mit den anderen Verdächtigen an der Anklageverlesung teilzunehmen. Auf Prozessbeobachter machte er einen munteren, gesprächigen Eindruck.

Der UN-Sonderberichterstatter für Folter, Manfred Nowak, kritisierte den Prozess als unfair. In dem Verfahren würden Geständnisse verwendet, die unter Folter abgelegt worden seien. Bei den Terroranschlägen in den USA am 11. September 2001 wurden mehr als 3000 Menschen getötet.