Eilmeldung

Eilmeldung

Mittelmeerländer vor der Unionsgründung

Sie lesen gerade:

Mittelmeerländer vor der Unionsgründung

Schriftgrösse Aa Aa

Elf Länder rund um das Mittelmeer bilden das Mittelmeerforum – in Algeriens Hauptstadt Algier treffen sich die Außenminister. Es ist ihre letzte Zusammenkunft, bevor aus dem Forum die Mittelmeerunion wird: Das französische Projekt, das die Zusammenarbeit der EU mit den übrigen Anliegern des Mittelmeers vertiefen soll.

Andere EU-Mitglieder sind allerdings skeptisch; die EU-Kommission hat das Vorhaben gerade erst zurechtgestutzt und will es mit wesentlich weniger Aufwand und Mitteln betreiben.

Auch ein erfahrener Politiker wie der Libanese Walid
Dschumblatt warnt vor überzogenen Erwartungen: Es glaube zum Beispiel nicht daran, sagt er im Gespräch mit EuroNews, das durch diese Union die arabischen Diktaturen isoliert werden könnten. Leider sei es eher so, dass Frankreich damit versuche, die Türkei zu isolieren. Wenn man aber über den Mittelmeerraum spreche, gehöre die Türkei
dazu.

Viel Zeit bleibt nicht: Bis zum nächsten EU-Gipfel in
zwei Wochen müssen sich die Mitglieder auf die neuen, abgespeckten Vorschläge der Kommission einigen. Schon knapp einen Monat später möchte Frankreich, das dann, ab Juli, den EU-Vorsitz hat, die Mittelmeerunion gründen.