Eilmeldung

Eilmeldung

Hillary Clinton gesteht Niederlage ein

Sie lesen gerade:

Hillary Clinton gesteht Niederlage ein

Schriftgrösse Aa Aa

Die demokratische Bewerberin für die Präsidentschaftskandidatur in den USA, Hillary Clinton, hat ihre Niederlage bei den Vorwahlen eingestanden und ihrem Mitbewerber und Konkurrenten Barack Obama Unterstützung zugesagt. Sie rief ihre Anhänger auf, für Obama genauso hart zu arbeiten wie für sie. “Wir setzen unseren Kampf fort, wir erreichen unsere Ziele, indem wir uns mit all unserer Kraft und Leidenschaft dafür einsetzen, dass Barack Obama der nächste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wird”, sagte sie in einer Rede in Washington. “Wenn es gelungen ist, 50 Frauen ins Weltall zu schicken, dann wird eines Tages auch eine Frau ins Weiße Haus gelangen”. Der schwarze Senator Obama hatte sich am Ende der Vorwahlen am vergangenen Dienstag die nötigen Delegierten-Stimmen gesichert, um im Spätsommer zum Präsidentschaftskandidaten nominiert zu werden. Einer Umfrage zufolge liegt Obama vor seinem republikanischen Konkurrenten, Senator John McCain.