Eilmeldung

Eilmeldung

Spaniens Spediteure streiken für niedrigere Benzinpreise

Sie lesen gerade:

Spaniens Spediteure streiken für niedrigere Benzinpreise

Schriftgrösse Aa Aa

In Spanien steigen am zweiten Tag des Streiks der Lkw-Fahrer die Spannungen. Gewerkschaftler hielten Streikbrecher auf und versuchten sie davon abzubringen, zur Arbeit zu gehen.
Die Proteste richten sich gegen die hohen Treibstoffpreise. Die Spediteure des Landes traten am Freitag in einen unbefristeten Streik. Nahe Barcelona blockierten mehrere hundert Lkw-Fahrer eine Autobahn. Die Transportunternehmer verlangen eine Senkung der Mineralölsteuer.

“Gerne greifen wir nicht zu solch drastischen Maßnahmen, doch wenn die Regierung absolut nichts tut und sich weigert, die Steuer zu senken, haben wir keine andere Wahl”, sagte eine Gewerkschaftssprecherin.

Spaniens Fischer streiken schon seit einer Woche. Der 8. Juni ist der Tag des Meeres. Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland begrüßte die Streiks. Fischhallen seien leer anstatt wie üblich mit erstickenden, leidenden Tieren gefüllt zu sein.

An dem Ausstand in Spanien beteiligen sich nach Angaben einer Verbandssprecherin so gut wie alle Fischer. Auch in anderen europäischen Ländern wie Frankreich und Portugal blieben Boote in den Häfen.