Eilmeldung

Eilmeldung

Kaum Chancen für neues Iran-Angebot

Sie lesen gerade:

Kaum Chancen für neues Iran-Angebot

Schriftgrösse Aa Aa

Das vom außenpolitischen Repräsentanten der EU, Xavier Solana, am Samstag in Teheran vorgelegte Verhandlungsangebot verlangt vom Iran, die Aussetzung der Urananreicherung. Dies bestätigte Solana.

Der Iran hatte diese Forderung im Vorfeld als indsikutabel bezeichnet. Daher werden dem Angebot der fünf Vetomächte des UN-
Sicherheitsrates und Deutschlands wenig Chancen eingeräumt.

Im Weltsicherheitsrat warf Frankreich dem Iran vor, nicht auf die Fragen der Internationalen Atomenergiebehörde reagiert und die Sicherheitsratsresolution 1803 gebrochen zu haben.

Der Sicherheitsrat will Teheran dazu bringen, auf sein Urananreicherungsprogramm zu verzichten. Der Westen verdächtigt den Iran, Atombomben bauen zu wollen. Die iranische Führung bestreitet das und beharrt auf ihrem Recht auf ein eigenes Programm zur friedlichen Nutzung der Atomenergie.