Eilmeldung

Eilmeldung

Irland will sich nicht ausgrenzen lassen

Sie lesen gerade:

Irland will sich nicht ausgrenzen lassen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem irischen Nein zum EU-Reformvertrag hat der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier einen vorübergehenden Ausstieg Irlands aus der europäischen Integration ins Gespräch gebracht. Der irische Regierungschef Brian Cowen kritisierte diese Idee und mahnte zu Besonnenheit und Geduld.

“Ich möchte, dass Irland weiterhin ein konstruktives Mitglied der Europäischen Union bleibt,” sagte Cowen. “Wir bewegen uns jetzt auf unbekanntem Terrain. Ohne die Zustimmung Irlands kann der Vertrag nicht in Kraft treten. Wir müssen jetzt gemeinsam nach einer Lösung suchen, denn alle sind von der irischen Ablehnung betroffen.”

Die Folgen des irischen Neins werden zentrales Thema eines für Donnerstag und Freitag in Brüssel einberufenen Krisengipfels sein. Auch soll besprochen werden, unter welchen Umständen eine erneute Volksabstimmung in Irland möglich sein könnte.