Eilmeldung

Eilmeldung

Ölpreise zu Wochenbeginn wieder auf Rekordfahrt

Sie lesen gerade:

Ölpreise zu Wochenbeginn wieder auf Rekordfahrt

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ölpreise haben zu Wochenbeginn ihre Rekordjagd wieder aufgenommen. Das Nordseeöl Brent und das Texas-Öl WTI erreichten fast 140 Dollar pro Barrel, gaben danach aber wieder auf etwa 137 Dollar nach.

Ein Ende des Aufwärtstrends ist nach Meinung New Yorker Händler nicht in Sicht. Erst ein deutlicherer Produktionszuwachs von eine Million Barrel pro Tag könnte das Gefühl von Knappheit auf den Märkten zerstreuen. Mit dem tatsächlichen Förderanstieg könnte aber nur gerade einmal die höhere Nachfrage befriedigt und keine Reserve gebildet werden.

Am Morgen hatte die Aussicht auf eine mögliche Produktionsausweitung Saudi-Arabiens die Ölpreise noch leicht sinken lassen. UN-Generalsekretär Ban Ki Mun hatte nach einer Visite des Landes am Wochenende gesagt, das mächtigste Mitglied der OEPC wolle seine tägliche Ölproduktion im Juli um 200 000 Barrel erhöhen. Zuletzt hatt Riad seine Förderung im Mai erhöht.