Eilmeldung

Eilmeldung

Afghanistan: Gouverneur erklärt Offensive gegen Taliban für erfolgreich, NATO zurückhaltend

Sie lesen gerade:

Afghanistan: Gouverneur erklärt Offensive gegen Taliban für erfolgreich, NATO zurückhaltend

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der Militäroffensive im Süden Afghanistans haben die Taliban offenbar schwere Verluste erlitten. Nach afghanischen Angaben wurden mehrere hundert radikal-islamische Kämpfer getötet oder verletzt. Während sich ein NATO-Sprecher vorsichtig zeigte, erklärte der Gouverneur die Provinz für Taliban-frei:

Gott sei Dank hätten NATO- und afghanische Soldaten den Feind vertrieben und alle Dörfer im Distrikt Arghandab geräumt, sagte Gouverneur Assadulah Chalid. Hunderte Taliban-Kämpfer seien getötet und verwundet worden. Auch hätten die Aufständischen schwere und leichte Waffen zurückgelassen.

In mehreren Dörfern unweit der Provinz-Hauptstadt Kandahar hatten sich mehr als 600 Aufständische versammelt. Darunter sind offenbar viele, die vergangene Woche aus dem Gefängnis in Kandahar befreit worden waren. Bislang sind nach Militärangaben zwei afghanische Soldaten bei dem Einsatz getötet worden. Die Offensive soll der NATO zufolge mindestens bis zum Wochenende andauern.