Eilmeldung

Eilmeldung

Sarkozy hält Rede vor Knesset

Sie lesen gerade:

Sarkozy hält Rede vor Knesset

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Präsident Nicolas Sarkozy ist im israelischen Parlament in Jerusalem feierlich empfangen worden. Gemeinsam mit seiner Frau Carla wurde Sarkozy von der israelischen Parlamentspräsidentin Dalia Izik auf einem roten Teppich begrüßt. Sarkozy betonte, er komme als “Freund Israels”. Zugleich sprach er sich für die Gründung eines Palästinenserstaates aus, die beiden Völkern Frieden bringen könne. Die Sicherheit Israels sei auch ein Anliegen Frankreichs. Sie könne aber nur durch einen eigenen, demokratischen und modernen palästinensischen Staat gewährleistet werden. Der Konflikt müsse beendet werden. In seiner Ansprache vor der Knesset forderte Sarkozy außerdem ein entschlossenes Vorgehen der internationalen Gemeinschaft gegen das iranische Atomprogramm.
Vor seiner Ansprache besuchte Sarkozy gemeinsam mit dem israelischen Staatsoberhaupt Schimon Peres die Holocaust-Gedenkstätte Jad Vaschem in Jerusalem und legte dort einen Kranz nieder. Zum Abschluss seines Besuches trifft Sarkozy an diesem Dienstag Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.