Eilmeldung

Eilmeldung

Israel macht Grenze zum Gazastreifen wieder dicht

Sie lesen gerade:

Israel macht Grenze zum Gazastreifen wieder dicht

Schriftgrösse Aa Aa

Nach erneutem Raketenbeschuss durch militante Palästinenser hat Israel die Grenze zum Gazastreifen wieder geschlossen. Der Waren- und Treibstofftransport wurde eingestellt. Der Übergang Erez bleibt nur für Kranke, Diplomaten und Journalisten geöffnet.

Mitglieder des Islamischen Dschihad hatten am Dienstag drei Raketen auf Sderot abgefeuert, zur Vergeltung für die Tötung zweier Palästinenser im Westjordanland. Israel verurteilte den Beschuss als grobe Verletzung der seit sechs Tagen geltenden Waffenruhe mit der radikalislamischen Hamas.

Ein Hamas-Sprecher kritisierte seinerseits die Aufhebung der Lockerungen für den Gazastreifen. Er ist seit der Machtübernahme der Hamas vor einem Jahr abgeriegelt. Das in Berlin tagende Nahost-Quartett mahnte beide Seiten zur Mäßigung.

In Jerusalem erinnerten hunderte Menschen an eine weitere Hürde für Friedensfortschritte: Den vor genau zwei Jahren entführten israelischen Soldaten Gilad Shalit. Sein Vater rief die Regierung auf, alles für die Freilassung des 21-Jährigen zu tun. Ägypten, das im Nahost-Konflikt vermittelt, sicherte Israel zu, die eigene Grenze zum Gazastreifen so lange geschlossen zu halten, bis Shalit frei sei.