Eilmeldung

Eilmeldung

Tibet wieder für Ausländer geöffnet

Sie lesen gerade:

Tibet wieder für Ausländer geöffnet

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als drei Monate nach Ausbruch der Unruhen in Tibet dürfen wieder ausländische Touristen in das Hochland reisen. Wie die staatliche Nachrichtenagentur berichtete, habe der “reibungslose” Fackellauf durch die Region und auf den Mount Everest die Behörden zu der Lockerung veranlasst. Die streng bewachte Station des olympischen Feuers war jedoch auf einen Tag verkürzt worden. Bewohner wurden aufgefordert, zu Hause zu bleiben, Journalisten bei ihrer Arbeit behindert. Die anti-chinesischen Proteste waren Mitte März von Mönchen in Lhasa ausgegangen. Anlass war der Jahrestag des niedergeschlagenen Aufstandes von 1959. Nach Angaben von Exiltibetern wurden bei den Unruhen mehr als 200 Menschen getötet. Die chinesische Regierung spricht von 19 Toten. Die anschließend verhängte Einreisesperre war bereits im April für Festland-Chinesen, und ab Mai für Besucher aus Hongkong, Macao und Taiwan aufgehoben worden. Die Sperre stürzte die Region in Schwierigkeiten, Geschäfte mussten schließen, Hotels Personal entlassen.