Eilmeldung

Eilmeldung

Weltpremiere: Airbus-Militärtransporter A400M vorgestellt

Sie lesen gerade:

Weltpremiere: Airbus-Militärtransporter A400M vorgestellt

Schriftgrösse Aa Aa

Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat erstmals seinen Militärtransporter A400M der Weltöffentlichkeit präsentiert. Die zahlreichen geladenen Gäste im spanischen Sevilla bekamen dabei eine stimmungsvolle Show zu sehen. Das Flugzeug mit einer Frachtkapazität von 37 Tonnen soll zum Rückgrat einer angestrebten europäischen Transporterflotte werden.

Der spanische König Juan Carlos unterstrich die gemeinsame europäische Entwicklungsleistung. Die Herausforderung habe darin bestanden, ein Produkt der Spitzentechnologie zu produzieren, das den höchsten Ansprüchen der Flugkunst und den taktisch-logistischen Erfordernissen genügt.

Verzögerungen bei der Entwicklung des A400M hatten 2007 das Ergebnis beim Airbus-Konzern EADS mit 1,4 Milliarden Euro belastetet. Für Militärgerät ungewöhnlich, entwickelt sich die Maschine aber noch vor ihrer Indienststellung zum Verkaufschlager. Bisher wurden 192 A400M fest bestellt.

Der Jungfernflug ist für September geplant. Die europäischen Streitkräfte warten ungeduldig auf den Transporter, weil sie bisher für Auslandseinsätze Flugzeuge anmieten müssen.