Eilmeldung

Eilmeldung

Eine reiche Stadt in Sibirien: Chanty-Mansijsk

Sie lesen gerade:

Eine reiche Stadt in Sibirien: Chanty-Mansijsk

Schriftgrösse Aa Aa

Dass die Wahl der Gastgeber des EU-Russland-Gipfeltreffens auf das sibirische Chanty-Mansijsk fiel, war kein Zufall, ging es doch um Rohstoffe. Der heute 60.000 Einwohner zählende Ort, der rund 2000 Kilometer nordöstlich von Moskau liegt, zählt zu den reichsten Städten Russlands. Chanty-Mansijsk profitiert von den gewaltigen Erdöl- und Erdgasvorkommen. In dem autonomen Gebiet werden sieben Prozent der weltweiten Ölproduktion gefördert. Der größte Teil der Öl-Milliarden fließt natürlich nach Moskau, doch seit einigen Jahren hat auch die Stadt etwas davon. So hat Chanty-Mansijsk eine der besten Biathlon Anlagen der Welt, 2011 wird hier erneut die Weltmeisterschaft ausgetragen. Vom Fischfang oder den Rentierzucht leben heute nur noch wenige – es sind vor allem die Ureinwohner der Region, die Chanten und die Mansen, finno-ugrische Nomadenvölker.