Eilmeldung

Eilmeldung

Nordkorea reißt Atomreaktor ab

Sie lesen gerade:

Nordkorea reißt Atomreaktor ab

Schriftgrösse Aa Aa

Nordkorea hat mit der Zerstörung seiner Atomanlagen begonnen. Der Kühlturm des Reaktors Yongbyon wurde wie angekündigt gesprengt. Die im vergangenen Jahr stillgelegte Anlage konnte waffenfähiges Plutonium liefern.

Gestern hatte Pjöngjang der chinesischen Regierung mit sechs Monaten Verspätung eine Liste mit Einzelheiten seines umstrittenen Atomprogramms übergeben. Ein Experte aus den USA, der gemeinsam mt nordkoreanischen Beamten die Sprenung überwachte, nannte die Zerstörung des 25 Meter hohen Turms einen wichtigen Schritt. Auch Südkorea und China begrüßten den symbolischen Akt.

US-Präsident Bush hatte gestern angekündigt, die Handelssanktionen gegen das kommunistische Regime teilweise aufzuheben und Nordkorea von der Liste der Terrorisms-Unterstützerstaaten zu streichen.

Japan reagierte verhalten. Es hatte darauf gedrängt, eine Streichung von der Liste von der Aufklärung der Entführungen meherer Japaner durch nordkoreanische Agenten in den 70er und 80er Jahren abhängig zu machen.