Eilmeldung

Eilmeldung

Europäische Kommission rückt kein Geld für Milchbauern 'raus

Sie lesen gerade:

Europäische Kommission rückt kein Geld für Milchbauern 'raus

Schriftgrösse Aa Aa

Zwischen den deutschen Bauern und der Europäischen Kommission zeichnet sich ein Streit über Hilfen für Milchviehhalter ab. Die Kommission erteilte der Forderung des Deutschen Bauernverbandes nach finanzieller Unterstützung in Millionenhöhe eine Absage.
 
Agrarkommissarin Mariann Fischer Boel wies die Forderung beim Bauerntag in Berlin erneut zurück: “Ich kann diesem Fonds aber nicht zustimmen, weil dafur kein Geld vorhanden ist. Es gibt kein neues Geld für die Landwirtschaft.”
 
Der Bauernverband schlägt einen Milchfonds mit bis zu 300 Millionen Euro pro Jahr vor, den die EU aus Reserven zahlen soll. Die Milchbauern hatten mit einem Lieferstopp höhere Milchpreise gefordert. Den deutschen Bauern drohen laut EU-Kommission von 2013 an Einbußen von rund 440 Millionen Euro bei direkten Beihilfen.
 
Sie kündigten Widerstand an. Die Kommission will bis 2013 einen Teil der direkten Beihilfen für Bauern in Mittel für ländliche Regionen umlenken.