Eilmeldung

Eilmeldung

Bush beschwört "multilaterale Diplomatie" im Atomstreit mit dem Iran

Sie lesen gerade:

Bush beschwört "multilaterale Diplomatie" im Atomstreit mit dem Iran

Schriftgrösse Aa Aa

Im Atomstreit mit dem Iran sind nach den Worten von US-Präsident George W. Bush weiterhin alle Möglichkeiten offen. Eine diplomatische Lösung ohne Waffen sei jedoch die erste Wahl, sagte Bush in Washington.

Ein eventueller Militärschlag der USA oder Israels sorgt für Unruhe an den Börsen und treibt den Ölpreis in immer neue Rekordhöhen.

“Wir können natürlich nur dann verhandeln, wenn sich die andere Seite mit uns an den Verhandlungstisch setzt. Das habe ich immer gesagt, das ist die Voraussetzung. Für den Fall, dass diese nicht gegeben ist, halten wir alle Möglichkeiten offen; aber zunächst einmal verfolgen wir eine multi-laterale Diplomatie.”

Auch der iranische Außenminister Manuschir Mottaki sagte, eine diplomatische Lösung wäre seinem Land lieber, doch sei der Iran durchaus bereit, auch andere Saiten aufzuziehen. “Wenn wir militärisch angegriffen werden, dann antworten wir in derselben Sprache”, sagte Mottaki vor den Vereinten Nationen in New York.

Der Westen wirft dem Iran vor, unter dem Deckmantel der Stromerzeugung nach Atomwaffen zu streben. Irans Präsident Machmud Achmadinedschad bestreitet dies und weist Forderungen, der Iran solle mit der Anreicherung von Uran aufhören, zurück.