Eilmeldung

Eilmeldung

Chavez beglückwünscht Uribe zu erfolgreicher Geiselbefreiung

Sie lesen gerade:

Chavez beglückwünscht Uribe zu erfolgreicher Geiselbefreiung

Schriftgrösse Aa Aa

Venezuelas Präsident Hugo Chavez hat die Befreiung Ingrid Betancourts und 14 weiterer FARC-Geiseln begrüßt. In einem Telefonat habe er den kolumbianischen Präsidenten beglückwünscht, so Chavez. Er biete seine Hilfe an, nicht nur, um weitere Geiseln zu befreien, sondern, um Frieden zu stiften.

Die Zeit der Waffen sei vorbei, sagte der linksgerichtete Staatschef an die Rebellen gewandt: “Ich denke, wir leben jetzt in einer anderen Zeit. Deshalb fordere ich die kolumbianische Guerilla noch einmal auf, über Friedensverhandlungen nachzudenken. Ich bin sicher, alle südamerikanischen Staaten sind bereit, für ein Friedensabkommen zu bürgen.”

Chavez’ Glückwünsche an Alavaro Uribe kamen spät. Das Verhältnis ist angespannt, seitdem Uribe Chavez das Vermittlungsmandat entzogen hatte. Dennoch ließen die FARC Anfang des Jahres sechs geiseln frei. Ein kolumbianischer Luftangriff auf ein FARC-Lager in Ecuador hatte im März zu weiteren Spannungen geführt. Die befreite Betancourt rief Chavez auf, mit Uribe zusammenzuarbeiten.