Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Teenager-Mord: Londoner Polizei fahndet nach drei Jugendlichen

Sie lesen gerade:

Nach Teenager-Mord: Londoner Polizei fahndet nach drei Jugendlichen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem neuen Mord an einem Teenager in London fahndet die Polizei nach drei farbigen Jungendlichen. Sie hatten den 16-Jährigen am Donnerstag überfallen, zusammengeschlagen und auf ihn eingestochen. Die Ermittler suchen zudem nach einem Mädchen, dass mit den Tätern und dem Opfer in Verbindung gestanden haben soll.

Nachbarn hatten vergeblich versucht, den Jungen wiederzubeleben. Er starb später im Krankenhaus. “Ich will nicht sterben, wo ist meiner Mutter”, habe der Junge gesagt, so eine Nachbarin. “Er nannte ihren Namen, seinen eigenen, sein Alter. Dann sagte er: ‘Ich kriege keine Luft.’ Das waren seine letzten Worte.”

Es ist der 18. Jugendliche, der seit Beginn dieses Jahres der Londoner Bandenkriminalität zum Opfer fällt. Der neue Bürgermeister der Hauptstadt, Boris Johnson, setzt auf Abschreckungskampagnen: “Trag ein Messer, und es ist wahrscheinlicher, dass du selbst erstochen wirst.” Außerdem sollen häufigere Patrouillen für mehr Sicherheit sorgen. Eine 75-Mann starke Polizei-Einheit soll gegen junge Messerstecher vorgehen.

Die britische Labour-Regierung plant ein Gesetz, wonach Gewaltdelikte bereits ab 16 Jahren strafbar sein sollen.