Eilmeldung

Eilmeldung

Spaniens Sozialisten wollen auch Einwanderer wählen lassen

Sie lesen gerade:

Spaniens Sozialisten wollen auch Einwanderer wählen lassen

Schriftgrösse Aa Aa

Die spanischen Sozialisten wollen auch Einwanderern aus Nicht-EU-Staaten bei Kommunalwahlen das Stimmrecht einräumen. Voraussetzung sei aber, dass Spanier in deren Herkunftsländern ebenfalls wählen dürften, hieß es zum Auftakt des Parteitags in Madrid.

Weitere Themen sind eine Lockerung des Sterbehilfeverbots und eine Reform des Abtreibungsrechts.

Partei-Chef José Luis Rodriguez Zapatero soll heute im Amt bestätigt werden. Trotz der schlechten Wirtschaftslage will der Ministerpräsident am sozialen Kurs festhalten. Es heiße nun: Arbeiten und Konsumieren!

Der als Gast geladene österreichische Kanzler Alfred Gusenbauer forderte mehr soziale Gerechtigkeit in Europa und Kontakt mit den Bürgern, damit die EU weiter zusammenwachse.