Eilmeldung

Eilmeldung

G8-Mitglieder suchen in Japan nach Rezepten gegen Klimawandel

Sie lesen gerade:

G8-Mitglieder suchen in Japan nach Rezepten gegen Klimawandel

Schriftgrösse Aa Aa

Die G8-Staaten haben in Japan mit Beratungen über Maßnahmen im Kampf gegen den Klimawandel begonnen. Umstritten ist, welche Rolle die Atomenergie dabei spielen soll. Der deutsche Kanzlerin Angela Merkel steht mit der Politik des Atomausstiegs allein im Kreis der acht Staats- und Regierungschefs. Zu den G8 gehören die USA, Kanada, Japan, Russland, Frankreich, Italien, Großbritannien und Deutschland.

Weitere Themen am zweiten Tag des Treffens im japanischen Toyako sind die hohen Energie- und Nahrungsmittelpreise, die Verfassung der Weltwirtschaft, Hilfen für Afrika sowie die Lage in Simbabwe und im Nahen Osten.

Hilfsorganisationen und Umweltschützer übten am Rande des Gipfels heftige Kritik an Biotreibstoffen geübt. Die starke Steigerung der Produktion von Agrartreibstoffen sei ein wesentlicher Grund für die globale Nahrungsmittelkrise. Mehrere Menschenrechts- und Umweltorganisationen, darunter Greenpeace und der WWF, forderten, dass Subventionen, Steueranreize oder verbindliche Ziele für die Beimischung von Biotreibstoffen in Europa oder den USA gestoppt werden müssten.