Eilmeldung

Eilmeldung

G8-Gipfel beendet

Sie lesen gerade:

G8-Gipfel beendet

Schriftgrösse Aa Aa

Die führenden Industrieländer und Russland, die G8, haben sich in der Abschlusserklärung ihres Treffens im japanischen Toyako darauf geeinigt, dass man auf die hohen Treibstoffpreise und die steigende weltweite Inflation reagieren muss.

Angesichts der Probleme auf dem Rohölsektor und der steigenden Nahrungsmittelpreise seien der Internationale Währungsfond und die Weltbank beauftragt worden, Instrumente zu erarbeiten, wie Nachfrage und Angebot besser zusammengebracht werden könnten, hieß es. Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel betonte die Notwendigkeirt einer guten internationalen Zusammenarbeit. US-Präsident George W. Bush bezeichnete den Gipfel trotz aller Kritik und Proteste als “Erfolg”. Besonders in der Klimafrage habe es Fortschritte gegeben. Die USA würdigten die Bereitschaft der Schwellenländer, mittelfristig ihre Treibhausgase zu reduzieren. In der allgemein gehaltenen Klima-Erklärung wurde eine Reduzierung des Ausstoßes schädlicher Treibhausgase um 50 Prozent bis 2050 vereinbart.