Eilmeldung

Eilmeldung

Polens Ex-Außenminister Geremek stirbt bei Verkehrsunfall

Sie lesen gerade:

Polens Ex-Außenminister Geremek stirbt bei Verkehrsunfall

Schriftgrösse Aa Aa

Der ehemalige polnische Außenminister Bronislaw Geremek ist tot. Der 76-jährige frühere Regimekritiker starb nach Angaben der Polizei bei einem Autounfall im Westen Polens. Sein Wagen sei auf der Autobahn bei Lubien auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem Lieferwagen zusammengestoßen, hieß es.

Nach dem Einmarsch der sowjetischen Truppen in Prag 1968 kehrte Geremek der kommunistischen Partei den Rücken. An der Seite des späteren Präsidenten Lech Walesa beteiligte sich am Streik der Arbeiter in der Danziger Werft und gründete 1980 die Gewerkschaft Solidarność mit. Für sein Engament für den Wandel in Polen wurde er zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

In Deutschland wurde der Sohn eines im Holocaust ermordeten Rabbiners auch wegen seiner Ablehnung des geplanten “Zentrums gegen Vertreibungen” bekannt. Für seine Verdienste um die europäische Einigung wurde er unter anderem mit dem Karlspreis ausgezeichnet. Seit dem polnischen EU-Beitritt 2004 saß er für die liberale DP im Europaparlament. Der Geschichtsprofessor war Träger von mehr als 20 Doktortiteln.