Eilmeldung

Eilmeldung

Stützungsplan für US-Hypothekenfinanzierer

Sie lesen gerade:

Stützungsplan für US-Hypothekenfinanzierer

Schriftgrösse Aa Aa

Angesichts der Turbulenzen um die angeschlagenen US-Hypothekenfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac haben US-Regierung und Notenbank einen Stützungsplan angekündigt, um die Märkte zu beruhigen.

Finanzminister Henry Paulson wolle den Kongress bitten, das staatliche Kreditvolumen für die beiden größten Institute ihrer Art in den USA von jeweils umgerechnet 1,4 Milliarden Euro vorübergehend zu erhöhen. Paulson sagte, Fannie Mae und Freddie Mac spiele eine zentrale Rolle auf dem Markt der Hypothekenfinanzierer und das müsse auch so bleiben. Ihre Rolle auf dem Immobilienmarkt sei gerade zur Zeit enorm wichtig.

Die US-Notenbank gab Grünes Licht, beiden Instituten notfalls ihr Diskont-Kreditprogramm zu öffnen. Sie stehen hinter mehr als der Hälfte aller US-Hypotheken. Ihre Aktien hatten nach Insolvenzgerüchten dramatische Einbrüche erlebt.