Eilmeldung

Eilmeldung

Die Inflation ist in der Eurozone auf ein Rekordhoch von 4 Prozent gestiegen

Sie lesen gerade:

Die Inflation ist in der Eurozone auf ein Rekordhoch von 4 Prozent gestiegen

Schriftgrösse Aa Aa

Es ist die höchste Teuerungsrate seit 11 Jahren.
Die Verbraucher merken dies bei jeden Einkauf. Seit Jahresbeginn kletterten monatlich die Lebensmittelpreise um 0,4 Prozent.
Dies teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat mit.
Ein Grund für die Verteuerung ist der in den letzten Monaten ständig gestiegene Ölpreis. Der gibt im Augenblick etwas nach, dennoch sind zu Beginn der Ferienzeit, die Benzinpreise weiter auf Höhenflug.
In Deutschland müssen die Autofahrer laut ADAC für eine Liter Super fast 1,60 Euro bezahlen. Der Liter Diesel kostet in einigen Städten schon mehr als 1,50 Euro.
Die Europäische Zentralbank kämpft gegen die Inflation. Zu Beginn des Monats erhöhten die Währungshüter den Zinssatz um 0,25 Punkte auf 4,25 Prozent. Weitere Zinserhöhungen soll es aber vorerst nicht geben um das Wirtschaftswachstum in Europa nicht zu gefährden.