Eilmeldung

Eilmeldung

EU plant Hilfe für Fischer

Sie lesen gerade:

EU plant Hilfe für Fischer

Schriftgrösse Aa Aa

Zu viele Fischer treiben sich in der EU auf Hoher See herum. Und seit die Treibstoffpreise in die Höhe schnellen, bringt das Fischer mit großen Schleppnetzen an den Rand ihrer beruflichen Existenz.

Die EU-Kommission will Betroffenen in den nächsten zwei Jahren mit insgesamt zwei Milliarden Euro Förderung unter die Arme greifen.

Es gebe zu viele Fischer, die uneffektiv arbeiten und kostenintensiv fischen würden. Ich hoffe, das Hilfspaket wird nicht nur kurzfristig, denen helfen, die in Not sind. Langfristig wollen wir die Modernisierung unterstützen, so der
EU-Kommissar für Fischerei und maritime Angelegenheiten, Joe Borg.

Geld soll es geben, wenn Flotten lahm gelegt werden – entweder vorübergehend oder für immer. Außerdem könnte es Geld für Boote geben, die weniger Treibstoff benötigen. Viele Fischer halten die Pläne zur Abwrackung für zu ehrgeizig.