Eilmeldung

Eilmeldung

Schock für Familien der vermissten israelischen Soldaten

Sie lesen gerade:

Schock für Familien der vermissten israelischen Soldaten

Schriftgrösse Aa Aa

Bis zuletzt hatten sie gehofft, dass die beiden israelischen Soldaten doch noch lebend in die Heimat zurückkehren würden. Im Juli 2006 hatte die Hisbollah Eldad Regev und Ehud Goldwasser entführt. Für die Angehörigen geht mit dem Austausch ein zäher Kampf um die Rückkehr zu Ende. Erst gestern hatte das Kabinett dem Austausch zu gestimmt. 22 stimmten dafür, drei Minister dagegen. Miki Goldwasser, die Mutter von Ehud Goldwasser, begrüßte den Beschluss als “Sieg für das Volk Israel”.