Eilmeldung

Eilmeldung

Trauer in Israel

Sie lesen gerade:

Trauer in Israel

Schriftgrösse Aa Aa

Der Schmerz steht ihnen ins Gesicht geschrieben: Bis zuletzt hatten die Angehörigen gehofft, dass die beiden israelischen Soldaten doch noch lebend in die Heimat zurückkehren würden. Nun haben sie die bittere Gewissheit: Eldad Regev und Ehud Goldwasser sind tot. Für die Angehörigen geht mit dem Austausch ein zäher Kampf um die Rückkehr zu Ende. Vor dem Haus der Familie Regev, im Norden Israels versammelten sich Freunde, Journalisten und Israelis, die Anteil nehmen wollen. Im Haus wurden Trauerkerzen angezündet. Die beiden Soldaten wurden von einem Hisbollah-Kommando im Juli 2006 an der israelisch-libanesischen Grenze gefangen genommen. Dies löste den letzten Libanonkrieg aus.