Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland und Algerien wollen Zusammenarbeit im Gas-Sektor ausbauen

Sie lesen gerade:

Deutschland und Algerien wollen Zusammenarbeit im Gas-Sektor ausbauen

Schriftgrösse Aa Aa

Bundeskanzlerin Angela Merkel will die Kooperation zwischen Deutschland und Algerien im Energie-Sektor ausbauen. Bei ihrem ersten Besuch in dem nordafrikanischen Staat warb sie vor allem für eine Partnerschaft im Gas-Bereich. Weitere Themen der Gespräch mit dem algerischen Präsidenten Abdelaziz Bouteflika waren die neu gegründete Mittelmeer-Union sowie die Lage im Nahen Osten.

Konkrete Abschlüsse nach dem zweitägigen Besuch gab es aber nicht. Durch seine riesigen Öl- und Gasvorkommen ist Algerien ein potentielles Wachstumsland. Der OPEC-Staat ist der sechstgrösste ausländische Öllieferant für Deutschland. Das Erdgas beziehen die Deutschen zu rund 80 Prozent aus Russland und Norwegen. Ziel der Regierung in Berlin ist es, die Energieversorgung breiter aufzufächern.

Lieferungen von Flüssiggas mit Tankschiffen könnten die Abhängigkeit von Russland verringern. Deutsche Unternehmen könnten sich bei der Entwicklung von Solarenergie-Anlagen in Algerien einbringen.