Eilmeldung

Eilmeldung

Nokia steigert Weltmarktanteil

Sie lesen gerade:

Nokia steigert Weltmarktanteil

Schriftgrösse Aa Aa

Nokia hat seinen Weltmarktanteil erneut steigern können. Der Konzern sieht das zweite Quartal gekennzeichnet von guter Profitabilität. Für 2008 rechnet der Branchenprimus damit, dass der Gesamtmarkt nach Stückzahlen mindestens um zehn Prozent zunimmt. Allerdings ging der Erlös pro Gerät von 79 Euro im ersten Quartal auf 74 Euro zurück.

Hintergrund ist der wachsende Anteil der Schwellenländer am Geschäft: dort verkauften sich billige Handys besonders gut. Insgesamt setzte das finnische Unternehmen 122 Millionen Geräte ab. Nokia hält 40 Prozent des Weltmarktes. Mit großem Abstand folgen der südkoreanische Hersteller Samsung und das amerikanische Unternehmen Motorola mit jeweils 14 Prozent.

Sony Ericson kommt auf neun Prozent. Der Umsatz stieg im zweiten Quartal um fast 500 Millionen auf 13,1 Milliarden Euro. Für das Tochterunternehmen Nokia Siemens geht der Konzern von einem stabilen Marktanteil im Gesamtjahr aus. Am Kostensynergie-Ziel von zwei Milliarden Euro hält Nokia fest.