Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Triumphaler Empfang für freigelassene Hisbollah-Kämpfer im Libanon


Libanon

Triumphaler Empfang für freigelassene Hisbollah-Kämpfer im Libanon

Im Libanon ist den von Israel freigelassenen Hisbollah-Kämpfern ein triumphaler Empfang bereitet worden. Mehrere zehntausend Menschen aus allen politischen Lagern versammelten sich in Beirut zu einer Kundgebung, an der auch Hisbollahchef Scheich Hassan Nasrallah teilnahm. Nasrallah erklärte, er wünsche die Freilassung aller von Israel inhaftierten Palästinenser. Gleichzeitig sparte er gegenüber Israel nicht mit Provokationen:

“Es waren nicht nur humanitäre Gründe, die den israelischen Feind dazu gebracht haben, den Austausch zu akzeptieren. Es war ihre Unfähigkeit, die beiden Soldaten zu beschützen und durch ihre Geheimdienste Informationen zu beschaffen”.

Zuvor waren die fünf ehemaligen Gefangenen auf dem Flughafen von Beirut von den höchsten Repräsentanten des libanesischen Staates und der Streitkräfte empfangen worden. Denn es war ein erklärtes Ziel der Hisbollah, Samir Kuntar zu befreien, der seit 1979 in Israel inhaftiert war. Er hatte fünf Israelis getötet.

Seine Freilassung war Teil eines umfangreichen von Deutschland vermittelten Austausches, denn gleichzeitig wurden auch die sterblichen Überreste von rund 185 Hisbollah-Kämpfern in den Libanon gebracht.

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Mindestens 40 Tote bei schwerem Zugunglück in Ägypten