Eilmeldung

Eilmeldung

Gewinneinbruch beim Barbie-Hersteller Mattel

Sie lesen gerade:

Gewinneinbruch beim Barbie-Hersteller Mattel

Schriftgrösse Aa Aa

Der US-Spielzeug-Hersteller Mattel hat vor Gericht einen Sieg gegen Bratz, den Konkurrenten der Barbie-Puppen errungen. Mattel hatte wegen eines Verstoßes gegen das Copyright geklagt wird nun voraussichtlich eine Millionen-Entschädigung fordern. Bratz gehört zur Gruppe MGA Entertainment.

Der weltgrösste Spielwaren-Hersteller Mattel kämpft nach sinkenden Verkaufszahlen seines Klassikers “Barbie” im zweiten Quartal mit einem Gewinneinbruch. Doch nicht nur die Konkurrenz sondern auch die Konjunkturflaute in den USA macht dem Konzern zu schaffen. Auf dem Heimatmarkt legte der Umsatz lediglich um drei Prozent zu, im Ausland wuchs er um 15 Prozent.

Der Verkauf von Barbie-Puppen sank um ganze sechs Prozent. Wie bei der Konkurrenz sind auch bei Mattel die Kosten für Energie und Transport gestiegen. Die Aktie des Konzerns aber legte deutlich zu. Die Anleger honorierten, dass der Gewinn nicht noch stärker zurückging. Zu Beginn der nächsten Woche präsentiert der schärfste Konkurrent, der amerikanische Konzern Hasbro seine Zahlen.