Eilmeldung

Eilmeldung

Karadzics Bruder fordert Besuchserlaubnis für Familie - Proteste gegen Verhaftung in Belgrad

Sie lesen gerade:

Karadzics Bruder fordert Besuchserlaubnis für Familie - Proteste gegen Verhaftung in Belgrad

Schriftgrösse Aa Aa

Radovan Karadzics Bruder Luka hat kritisiert, dass es der Familie bislang nicht möglich war, den ehemaligen bosnischen Serbenführer zu besuchen. Die Ausstellung der nötigen Dokumente sei mehrmals verweigert worden, sagte Luka Karadzic.

Die Gemütsverfassung seines Bruders bezeichnete er als gut: “Er ist sehr optimistisch. Er weiß am besten, ob er schuldig oder nicht schuldig ist, obwohl man dem Tribunal in Den Haag nicht trauen kann. Er erkennt es nicht an, aber er kann nichts tun.”

Im Zentrum von Belgrad kamen am Dienstag abend trotz eines Versammlungsverbots rund 250 Anhänger Karadzics zusammen, um gegen seine Verhaftung zu protestieren. Neben Luka Karadzic nahm auch der Generalsekretär der extremistischen Radikalen Partei an der Kundgebung teil. Die Demonstranten attackierten die Polizei mit Fackeln, Flaschen und Stühlen aus nahen Restaurants. Mehrere Randalierer wurden festgenommen. Der Chef der Radikalen Partei kündigte weitere “massive Proteste” gegen Karadzics Verhaftung an.